Gürtelrose bei Kindern

Gürtelrose bei Kindern kommt eher selten vor, da sich der Virusbefall erstmals als Windpocken ausdrückt .Eine Gürtelrose tritt als Wiederholung von Windpocken auf tritt daher in der Regel erst Jahre später auf.

Gürtelrose bei Kindern

Für Kinder ist der Ausschlag noch anstrengender als der von Windpocken, was eine Behandlung erforderlich macht.

Symptome der Gürtelrose bei Kindern

Gürtelrose bei Kindern schwächt meist das Immunsystem des Körpers, das an mehreren Fronten eingesetzt oder beeinträchtigt wird. Die Symptome sind gleichen wie eine bevorstehende Grippe.Müdigkeit und Abgeschlagenheit,Kopf- und Gliederschmerzen und leichtes Fieber sind ein weiteres Symptom einer Gürtelrose bei Kindern.Zunächst gibt es kleine, leicht rötliche Erhebungen, in denen sich Füssigkeit ansammelt. Dies führt zur Bildung von Blasen, deren Flüssigkeit voller Viren ist und daher stark ansteckend ist.

Behandlung und Therapie einer Gürtelrose bei Kindern

Gürtelrose sollte so früh wie möglich diagnostiziert werden, insbesondere bei Kindern. Die Behandlung ist am erfolgreichsten, wenn sich die Krankheit noch im Prodromalstadium mit grippeähnlichen Symptomen befindet. Meistens findet die Therapie jedoch nur dann statt, wenn der typische Hautausschlag auftritt.

Behandlung mit Medikamente

Gürtelrose wird bei Kindern mit antiviralen Mitteln (Virostatika) behandelt. Das bekannteste ist wahrscheinlich das Acyclovir, das auch als Salbe in der nahe verwandten Herpesbläschen verwendet wird. Aciclovir ist das einzige Medikament, das für die Behandlung von Kindern zugelassen ist.

Darüber hinaus leiden manche Kinder bei der geringsten Berührung unter starken Schmerzen oder brennenden Dauerschmerzen. In diesem Fall muss eine Behandlung mit Analgetika erfolgen.Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren, da viele Schmerzmittel für Kinder begrenzt sind und leicht zu Überdosierungen führen können, die zu irreparablen Schäden führen können.Ibuprofen ist viel sicherer und ist in Form von Brausegranulat oder erhältlich.

Gürtelrose bei Kindern vorbeugen

Vor allem Kinder mit einem defekten Immunsystem oder einer Krebsbehandlung leiden an den Folgen einer Infektion.Das Jucken und die schmerzhafte Gürtelrose ist für Kinder eine  Qual. Diese Komplikationen können sehr frühzeitig verhindert werden, wenn Sie Ihr Kind gegen Windpocken geimpft haben.

Weiterführende Links und Quellen

Wichtiger Hinweis:

Diese Website erhebt weder wissenschaftliche Ansprüche noch kann sie einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker ersetzen.